Projektdetails

Walderholungsnutzung in Korea und in Deutschland

von 2009 bis 2010

Projektbeteiligte

Leitung: Prof. Dr. Renate Bürger-Arndt

Bearbeitung/Kontakt: Dr. Ju-Hyoung Lee

Förderer: DAAD

Mitwirkende Institutionen: Professur für Naturschutz und Landschaftspflege, Universität Göttingen, Deutschland
Abt. für Erholung und Forstbewirtschaftung, Universität Yeung-Nam, Süd Korea

Stichworte

Erholungsnutzung, Vergleichstudium

Projektbeschreibung

Die Voraussetzungen, Umstände und Ausprägung der landschaftsgebundenen Erholung in beiden Ländern sind sehr unterschiedlich. Viele Aspekte werden sich nur schwer übertragen lassen. Dennoch stellt sich die Frage, ob und in welcher Weise sich die umfänglichen und langjährigen Erfahrungen aus Deutschland zur Lösung der Probleme und zur Verbesserung des Erholungsangebots in Korea nutzen lassen. Dies zu klären ist das entscheidende Ziel der vorgelegten Untersuchung.

nach oben zur Übersicht
Büsgenweg 3 | D-37077 Göttingen | Tel: +49 (0) 551-/39-33412 | Fax: +49 (0) 551/39-33415 | sekretariat@naturschutz.uni-goettingen.de AD